Alle Forschungsprojekte im Überblick

ACCO-Net

Arctic Circum-Polar Coastal Observatory Network

 

Das arktisch zirkumpolare Beobachtungsnetzwerk... weiter

 

AGAP

Das Projekt AGAP (Antarctica's GAmburtsev Province) stellt wohl eines der spektakulärsten Projekte des IPY dar. Es findet in einer der bislang am wenigsten erforschten Region der Antarktis statt. Kern des Projektes ist eine... weiter

 

ANDEEP-SYSTCO

Das Ökosystem der antarktischen Tiefsee ist einer der am wenigsten erforschten Orte der Welt. Wie stehen verschiedene Arten hier in Wechselbeziehung? Welchen Einfluss hat die Atmosphäre auf Flora und Fauna der Tiefsee?... weiter

 

ANDRILL (Antarctic Geological Drilling)

Dem Klimawandel auf der Spur

 

Polarforschung auf faszinierende und unmittelbare Weise in der Schule miterleben zu können - dies ist das Ziel eines gemeinsamen Projekts des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung... weiter

 

APECS (Association of Polar Early Career Scientists)

The Association of Polar Early Career Scientists aims to bring together young researchers and early career scientists and engineers with an interest in Polar Regions and the Cryosphere from around the world. Polar research is... weiter

 

AZV

Die Vegetation in den Gebirgen der Arktis ist noch weitgehend unerforscht. Ausreichende Kenntnisse über die arktische Vegetation werden jedoch sowohl für Prognosen als auch zur Beobachtung des Klimawandels (Biomonitoring)... weiter

 

BIPOMAC (Bipolar Climate Machinery)

Bipolare Klimamaschine

 

Pünktlich zum Auftakt des Internationalen Polarjahres 2007/08 hat das französische Forschungsschiff "Marion Dufresne" am 1. März 2007 den südchilenischen Hafen Punta Arenas verlassen, um auf einer Reise... weiter

 

CAML (Census of Antarctic Marine Life)

Was lebt in der Antarktis?

 

Das Forschungsprojekt CAML untersucht die Lebensvielfalt im polaren Ozean. Gebiete, die erst seit kurzem eisfrei und damit zugänglich sind, können erstmals mit modernster Technologie erkundet werden.  weiter

 

CASE 10

Das Ziel von CASE 10 ist die Erforschung der fernen Vergangenheit Spitzbergens. Vor 1500 Millionen Jahren bestand die Inselgruppe aus mehreren Kontinentalsplittern, die irgendwo auf der Welt "verstreut" waren. Als vor 450... weiter

 

CASE 11

Das Ziel von CASE 11 ist die geologische Erforschung des nördlichsten Landgebiets des amerikanischen Kontinents. Hier liegt ein etwa 300 km langer und 80 km breiter Kontinentalsplitter („Pearya“ – nach dem Polarforscher Robert E.... weiter