english

Der Geologische Kalender 2008: Die Polargebiete der Erde

Zusammengestellt von Monika Huch

Die "Enden der Welt" am Nord- und am Südpol der Erde könnten nicht unterschiedlicher sein - sowohl zueinander als auch zu den Lebensräumen, die wir kennen. Der Nordpol ist (noch) von Meereis bedeckt, der Südpol liegt unter dem Kontinent Antarktika, der (wohl noch eine ganze Weile) von einem dicken Eispanzer verhüllt ist. Das war nicht immer so und wird sich in geologischen Zeiträumen auch wieder ändern.

Der Geologische Kalender 2008 ist ein Beitrag zum Internationalen Polarjahr, das im März 2007 beginnt und im März 2009 endet. Er stellt auf jeweils 6 Blättern vor allem solche Phänomene in der Arktis und in der Antarktis vor, die die Verbindung Geologie + Klima aufgreifen. Dabei wird er vor allem der Frage nachgehen, was passiert, wenn das Eis der Antarktis schmilzt - wie es auf dem Titelbild angedeutet wird, das im Rahmen eines Schülerwettbewerbs gestaltet wurde. Auf jeder Kalenderblattrückseite werden die Phänomene und die Prozesse, die zu ihrer Entstehung geführt haben, allgemein verständlich erläutert. Außerdem gibt es auf jeder Monatsblattrückseite ein Beispiel für polare Philatelie.

Inhalt

Deckblatt        wenn das Eis der Antarktis schmilzt (Malena Freund, 16)

Januar        Bergspitzen im Eis - Antarktis

Februar        Wissenschaft gegen Überleben - Arktis

März            Die Entdeckung des Gaussbergs - Antarktis

April            Erdkräfte verschieben Kontinente - Arktis

Mai            Ein Ozean wird zusammengeschoben - Antarktis

Juni            Boden, Wasser und Eis - Arktis

Juli            Klimaarchiv im Kratersee -  Arktis     

August        Pflanzen bezeugen warmes Klima - Antarktis     

September        Dynamik im Zeitlupentempo - Arktis  

Oktober        Unter dem Eis ist es bunt - Antarktis

November        "Ufo-Kugeln vom Nordpol" - Arktis     

Dezember        Bewegung unter dem Eis - Antarktis

Zusatzblatt        Karten von Arktis und Antarktis    


Idee und Realisation:
Monika Huch. geoskript Agentur für Geowissenschaften + Öffentlichkeit. Lindenring 6. D-29352 Adelheidsdorf. e-mail: mfgeo@t-online.de

Bestellungen an:
DGG-Geschäftsstelle. Stilleweg 2. D-30655 Hannover. e-mail: geokalender@dgg.de
18 Euro zuzüglich Versandkosten (für Mitglieder der DGG und aller ihre Fachsektionen sowie des BDG = 12 Euro zuzüglich Versandkosten)
weitere Informationen im Internet: www.dgg.de